Israel – Erlebnisreise ins Heilige Land

13. bis 20. März 2015

Israel - Erlebnisreise ins Heilige Land

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug ab Stuttgart nach Tel Aviv. Empfang durch den deutschsprachigen Reiseleiter am Flughafen Ben Gurion und Transfer zum Hotel. Zimmerbezug und Übernachtung.

 

2. Tag: Cäsarea – Haifa – Tiberias

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt Jaffas, die sich im Herzen der Stadt befindet und in deren schmalen, bunten Gassen noch zahlreiche, liebevoll restaurierte Steingebäude aus der osmanischen Periode erhalten sind.

Danach Fahrt entlang der Küstenstraße nach Cäsarea zur Besichtigung des römischen Theaters und des Aquädukts. Ihr Mittagessen genießen Sie heute in einem typischen Drusendorf. 

Weiter nach Haifa – Blick auf die kunstvoll gepflegten Bahai’i-Gärten – ein Meisterwerk der Gartengestaltung und Landschaftsarchitektur. Hier haben die Bahai’i ihr Weltzentrum errichtet. Die ausgedehnten Parks bestehen aus 19 übereinander liegenden Terrassen. Fahrt nach Tiberias.

Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Tiberias – See Genezareth – Nazareth

Heute Vormittag besichtigen Sie die Heiligen Stätten am See Genezareth. Die ruhige Bucht von Tabgha am nördlichen Ufer des Sees von Galiläa (See Genezareth) ist der Schauplatz vieler Geschichten aus dem Evangelium, einschließlich der Vermehrung der Brote und Fische. Anschließend besuchen Sie Kapernaum und den Berg der Seligpreisungen. Nach dem Petrus-Fisch Mittagessen genießen Sie eine Schifffahrt auf dem See Genezareth. Nachmittags Fahrt nach Nazareth, dort besuchen Sie die Verkündigungskirche mit den berühmten Marienmosaiken. Die Basilika ist eine der heiligsten christlichen Liturgien der Welt, und wurde auf dem überlieferten Ort errichtet, wo der Engel Gabriel die Geburt Jesu ankündigte. Man glaubt, dass die zentrale Grotte das Zuhause Marias gewesen ist. Die Basilika wurde 1969 auf den Überresten der Kreuzfahrer und Byzantiner gebaut. Die Kirche ist ein Muss für beinahe alle katholischen und orthodoxen Pilger.

Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag: See Genezareth – Totes Meer

Das Jordan-Tal verläuft etwas über 100 Kilometer Luftlinie vom Ausgang des Jordan-Flusses beim See von Galiläa bis hin zum Toten Meer, das von ihm gespeist wird. Wir begleiten Sie von Nord nach Süd entlang dieser charakteristischen und abwechslungsreichen Landschaft, für die Israel berühmt ist. Sie besuchen die traditionelle Taufstelle Jesu EL Maqtas am Jordan bei Jericho.

Anschließend Bademöglichkeit im Toten Meer. Willkommen am tiefsten begehbaren Punkt der Erde. Entdecken Sie das Tote Meer. Seit jeher übt das Tote Meer eine große Faszination aus. Der hohe Salzgehalt lässt einen tatsächlich an der Oberfläche mühelos „schweben“. Zudem wirkt es wohltuend und heilend auf eine Vielzahl von Beschwerden.

Abendessen und Übernachtung.

 

5. Tag: Totes Meer – Jerusalem

Besichtigung der Felsenfestung Masada. Auffahrt mit der Seilbahn. Besichtigung der Ausgrabungen (Palast des Herodes, Synagoge, Badehäuser etc.) Masada ist eine der aufregendsten und am meisten besuchten Orte Israels und erzählt eine Geschichte von Beharrlichkeit und Kraft, Glauben und Auslieferung, Ehrgeiz und einem tragischen Ende. Masada befindet sich auf dem Gipfel eines Berges mit steilen Flanken und einer flachen Oberfläche wie eine Brüstung. Masada ist ein Ort, an dem große Schlachten mit Felsbrocken und brennenden Pfeilen ausgetragen wurden. Man erfährt einiges über den Mut der Verteidiger von Masada und ihren Kampf gegen die erobernden Römer. Ein Besuch Masadas ist ein aufregendes und spannendes Erlebnis. 2001 erklärte die UNESCO Masada zum Weltkulturerbe.

Das Jordan-Tal verläuft etwas über 100 Kilometer Luftlinie vom Ausgang des Jordan-Flusses beim See von Galiläa bis hin zum Toten Meer, das von ihm gespeist wird. Wir begleiten Sie von Nord nach Süd entlang dieser charakteristischen und abwechslungsreichen Landschaft, für die Israel berühmt ist. An Jericho vorbei durch die Wüste Juda hinauf nach Jerusalem. Hier genießen Sie einen ersten herrlichen Blick auf die Heilige Stadt vom Skopusberg aus.

Abendessen und Übernachtung.

 

6. Tag: Jerusalem

Der Tag beginnt mit einer Altstadtbesichtigung und der Besichtigung des Tempelberges auf dem sich der Felsendom und die Al-Aksa-Moschee befinden. Dieses prächtige Achteck, das die Altstadt dominiert, ist ein Heiligtum der drittheiligsten Stätte des Islam. Der schwarze Stein, den es überdeckt, ist der Berg, wo Abraham versuchte, Ismael zu opfern, der Ort des Tempels Salomons und der Ort, von wo aus Mohammed für seine berühmte Begegnung mit dem Göttlichen gen Himmel fuhr. Weiter geht es auf den Ölberg, wo Sie einen schönen Blick auf die Altstadt Jerusalems genießen. Sie sehen die Kirche der Nationen im Garten Gethsemane. Die Besucher des Gartens von Gethsemane sind verblüfft, wenn sie erfahren, dass die knorrigen Olivenbäume, die sie sehen, junge Schösslinge gewesen sein können, als Jesus in dieser schicksalsschweren Nacht, nach dem letzten Abendmahl mit seinen Jüngern, hierher kam. Heute erheben sich die antiken Bäume aus gepflegten Blumenbeeten; zur Zeit Jesu könnte dies ein Olivenwäldchen gewesen sein, in dem sich eine Olivenölpresse – auf griechisch gethsemane – befand.

Die beeindruckende Kirche aller Nationen, die in den 1920er Jahren über die frühere Kirche gebaut wurde, berichtet von den Ereignissen dieses Ortes in brillant detaillierten Mosaiken, die vom Fußboden bis zur Decke gehen. Danach Eintritt durch eines der mächtigen Altstadttore. Die berühmteste Kirche der Christenheit ist wohl die Grabeskirche in Jerusalem. Sie vereinigt unter ihrem Dach die traditionellen Orte der Kreuzigung und der Wiederauferstehung Jesu. Sie besuchen die Grabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa und sehen den arabischen Bazar, das jüdische Viertel und die Klagemauer.

Abendessen und Übernachtung.

 

7. Tag: Yad Vashem – Jerusalemer Neustadt – Bethlehem

Sie beginnen ihren Tag mit einem Besuch der Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem. In dem neuen und zutiefst beeindruckenden Museum wurde der Schwerpunkt auch auf individuelle Einzelschicksale gelegt. Sehr bewegend sind vor allem die Kinder-Gedenkstätte und die „Halle der Erinnerung“.

Fahren Sie nach Ihrem Besuch von Yad Vashem durch die Neustadt und schauen Sie sich das alte und das neue Viertel, die Knesset (das israelische Parlament) und das wunderschön gestaltete Gebäude des Obersten Gerichtshofs an. Je nach Zeit genießen Sie einen Spaziergang in der Innenstadt Jerusalems – zu Fuß in den Fußgängerzonen der Ben Yehuda Street, in Nahalat Shiva, einem restaurierten Viertel mit Geschäften, Galerien und Cafés, und dem Mahane Yehuda Freiluft Obst- und Gemüsemarkt.

Nach der Grabeskirche ist die Geburtskirche die zweit-berühmteste Kirche der Christenheit, der Ort der Geburt Jesu. Die Kirche ist über einer Aushöhlung errichtet, die die untere Etage eines zweistöckigen Hauses gewesen ist: Menschen oben, die Tiere unten. Das in der Bibel genannte „innere“ der Herberge war eigentlich ein „Gästezimmer“, angegliedert an das patriarchalische Haupthaus. Zu der Zeit, als Joseph und Maria für die Volkszählung dort ankamen, war dieser Raum bereits gefüllt und erlaubte keinerlei Privatsphäre. Um Maria für die Niederkunft zumindest einen etwas ungestörteren Ort zu geben, bereitete man ihr im Erdgeschoss des Hauses bei den Tieren einen Platz.

Abendessen und Übernachtung.

 

8. Tag: Abreise

 

Fahrt zum Flughafen in Tel Aviv und Rückflug nach Stuttgart.

Leistungen

  • Linienflug mit Türkisch Airlines in der Economy Class ab/bis Stuttgart
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschlag, Luftverkehrssteuer (Stand: Januar 2014 – vorbehaltlich evtl. Erhöhung )
  • 7 x Übernachtung/Frühstück in Hotels der guten Mittelkasse - 1 x Tel Aviv - 2 x Tiberias - 1 x am Toten Meer - 3 x Jerusalem
  • 6 x Abendessen 
  • 1 x Mittagessen bei den Drusen 
  • 1 x Bootsfahrt auf dem See Genezareth inkl. Petrus-Fisch-Mittagessen
  • Gepäckträgerservice am Flughafen TLV Basis: 1 Gepäckstück pro Person
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen inkl. Flughafenassistenz
  • Gepäckträgerservice an den Hotels Basis: 1 Gepäckstück pro Person
  • Rundreise im landestyp. Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort während der Rundreise
  • alle Eintritte u. Besichtigungen lt. Programm
  • Persönliche Reisebegleitung von Anfang bis Ende

 

Nicht enthalten sind:

Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und ­Hotelpersonal, persönliche Ausgaben, Mittagessen und Getränke

 

Trinkgelder in Israel:

In Israel ist es üblich Trinkgeld zu hinterlassen:

Reiseleiter: $ 3.5 - $ 4.00 pro Tag pro Person

Busfahrer: $ 2.5 - $ 3.00 pro Tag pro Person

Hotel: $ 1 pro Tag pro Person

 

Hotels

Hotel Ruth Daniel Yaffa / Tel Aviv

Am zentralen Jerusalem Boulevard in Jaffa liegt das Ruth Daniel Residence. Sie wohnen hier 4 km südlich von Tel Aviv. Zimmer mit Klimaanlage und Kabel-TV.Die Zimmer im Ruth Daniel sind modern eingerichtet und komplett renoviert. Sie verfügen über einen Balkon mit Blick auf Tel Aviv bzw. das Mittelmeer. 

 

Hotel Arcadia Tiberias

Im Zentrum von Tiberias empfängt Sie das Hotel Arcadia 5 Fahrminuten vom Strand am See Genezareth entfernt. Neben einem Außenpool gibt es auch ein mediterranes Restaurant.

Die Zimmer sind mit einem LCD-Kabel-TV, einem Wasserkocher und einem Kühlschrank ausgestattet. Außerdem besitzen sie alle Tisch und Stühle sowie ein eigenes Bad. Einige verfügen zudem über einen Balkon mit Blick auf den See Genezareth.

 

Kibbutz Kalia, Totes Meer

In der Wüste, umgeben von grünen Pflanzen und Gärten bietet Ihnen das nur 7 km von den Stränden des Toten Meeres entfernte Hotel Kibbutz Kalia einen Außenpool.

Die klimatisierten Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer, einen Kühlschrank sowie Tee- und Kaffeezubehör.

 

Hotel Jerusalem Gold

Nur 20 Gehminuten vom historischen Zentrum entfernt empfängt Sie das elegante Hotel Jerusalem Gold direkt neben dem zentralen Busbahnhof im Herzen der neuen Stadt.

 

Die Zimmer verfügen über extra lange Betten, Mahagoni-Holzmöbel, Verdunklungsvorhänge und doppelt verglaste Fenster für besonders viel Ruhe. Freuen Sie sich auch auf die Auswahl an Kissen. Zu den modernen Einrichtungen zählen darüber hinaus Klimaanlage, ein Kühlschrank, Videospiele und ein Laptopsafe. 

Wichtige Hinweise

Alle Israel-Reisende benötigen einen gültigen Reisepass, der mindestens sechs Monate vor Einreisedatum in das Land gültig ist. Sollten im Reisepass Visa / Stempel arabischer Staaten vorhanden sein, so ist in der Regel vor der Einreise mit einer sehr strengen und längeren Sicherheitsbefragung durch israelische Sicherheitskräfte zu rechnen (Ausnahme: Ägypten und Jordanien). Ggf. empfiehlt sich eine entsprechende Anfrage bei der israelischen Botschaft in Berlin.

Preis pro Person

€ 1489,– im DZ/HP      

€ 1878,– im EZ/HP

 

An- und Restzahlung, Reiseunterlagen:

Bei Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung von 200,– € pro Person. 

Restzahlung bis 2.2.2015.

Bei einer evtl. Preiserhöhung durch die Fluggesellschaften behalten wir uns eine Angleichung des Reisepreises vor. Die Reiseunterlagen erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reisebeginn bei einem Reisevortreff überreicht.

Wir empfehlen eine Reise-Rücktritts- sowie eine Auslandskrankenversicherung. 

Wir beraten Sie gerne.

 

Stornobedingungen:

Es gelten die auf unserer Homepage einsehbaren, bzw. die Ihnen überreichten 

Stornobedingungen. 

 

 

Buchungsschluss: 2.2.2015

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen


Download
Reiseanmeldung
Amigos-Reiseanmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.2 KB
Download
Reiseprospekt Israel 2015
Israel 2015 Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 642.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Isela Chaudhry (Dienstag, 31 Januar 2017 19:28)


    Thanks a lot for sharing this with all folks you really recognise what you are speaking approximately! Bookmarked. Kindly additionally visit my web site =). We may have a hyperlink change agreement between us

Amigos Reisen - Seniorengruppenreisen

Amigos Reisen

Roland Schlichenmaier e.K.

Hölderlinstraße 13

71549 Auenwald

 

Telefon: +49 7191/1 87 31 86

 

E-Mail: info@amigos-reisen.de

Reise-Gutschein verschenken!

Reise-Gutschein verschenken!

Amigos-Reisen auf Facebook

Weitersagen: